Krav Maga

Das Sicherheitsbedürfnis der Menschen wird immer größer. Dadurch wächst auch der Bedarf an Vermittlung und an dem Erlernen von Selbstverteidigung. Krav Maga ist hier die geeignete Wahl der Mittel, da es ein kompromissloses und unkonventionelles Selbstverteidigungssystem ist. Der MTV Vorsfelde ist seit 2016 Mitglied im Deutschen Krav Maga Verband und bietet das Selbstverteidigungssystem Krav Maga für Männer und Frauen ab 18 Jahren an.  



Was ist Krav Maga?

Krav Maga ist ein Selbst-verteidigungssystem und kein Kampfsport. Hier ist der wesentliche Unterschied z.B. zum Karate, Judo oder Ju-Jutsu.

Krav Maga (hebr. für Kontaktkampf) ist ein modernes Selbstverteidigungs-system, das ursprünglich in Israel für die Armee entwickelt wurde. Das System beschäftigt sich u.a. mit einfachen Abwehr-, Schlag- und Tritttechniken auf allen Distanzen, ist einfach zu erlernen und äußerst effektiv in der Anwendung. Auch Prävention und Deeskalation sind feste Bestandteile des Systems.

Es geht im Krav Maga nicht darum eine Vielzahl unterschiedlicher Techniken zu erlernen, sondern darum sich mit möglichst wenigen, natürlichen und einfach zu erlernenden Techniken und Methoden zu verteidigen.

Im Vordergrund geht es darum wenige Bewegungen in einer hohen Wiederholungszahl gegen eine Vielzahl möglicher Bedrohungen zu trainieren.

Das oberste Ziel im zivilen Krav Maga ist es die körperliche und geistige Gesundheit zu schützen!

 


Für wen ist Krav Maga geeignet?

Krav Maga ist für Altersklassen, Kinder, Frauen und Männer gleichermaßen gut geeignet.

Aktuell bietet der MTV Vorsfelde nur Training für Erwachsene ab 18 Jahren auf Kursbasis an. Ein Einwandfreies Führungszeugnis (keine Einträge im Bundeszentralregister) ist erforderlich.

Weiterführende Infos unter www.krav-maga-team-wolfsburg.de.


Warum ist Krav Maga sinnvoll?

Krav Maga ist einfach zu erlernen und nutzt die natürlichen Bewegungen und Reflexe des Körpers aus.

 

Folgende u. a. Themen werden in den Trainings berücksichtigt:

  • Deeskalation
  • Konflikt Phasen
  • Bewegungslehre im Stand und am Boden
  • Innen- und Außenabwehrtechniken
  • Befreiungstechniken aus Griffen / Hebeln im Stand und am Boden
  • Schlagtechniken
  • Tritt- und Knietechniken
  • Hebeltechniken
  • Einsatz von Alltagsgegenständen zur Selbstverteidigung
  • Verteidigung gegen Einzelpersonen und kleine Gruppen
  • Nothilfe
  • Verteidigung aus ungünstigen Positionen (Auto, Fahrstuhl, öffentliche Verkehrsmittel, an der Wand, im Sitzen, usw.)


Aktuelle Infos

Aktuell bieten wir nur  Krav Maga Training in Basic Kursen an.

Ein Krav Maga Basic II Kurs ist in Planung.